DE / EN

Der Bernhard-Reiseblog

Für Reisen mit einem sicheren Gefühl

Startseite      Unser Reiseblog

Bhutan Gruppenreisen - Der ultimative Guide für 2023

Bhutan Gruppenreisen

Themenüberblick:

• Die wichtigsten Infos zur Rundreise in Bhutan ✔️

• Kosten einer Gruppenreise nach Bhutan ✔️

• Einreise nach Bhutan ✔️

• Sicherheit in Bhutan ✔️

• Packliste für die Bhutan-Reise ✔️

• Einblick in die Gesellschaft Bhutans ✔️

Laut aktuellen Zahlen von Länderdaten.info besuchen gerade einmal 30.000 Personen jährlich das Königreich Bhutan. Wer es also gerne exotisch mag und nach einem einzigartigen Reiseerlebnis sucht, kommt im kleinen südasiatischen Staat voll auf seine Kosten. Dabei werden regelmäßig auch Gruppenreisen nach Bhutan angeboten.

Wie eine Rundreise nach Bhutan verläuft, welche Kosten auf der Gruppenreise auf Euch zukommen und was bei Einreise zu beachten ist, erfahrt Ihr in folgendem Beitrag.  



1. Werden Gruppenreisen nach Bhutan angeboten? 

Ausflüge nach Bhutan werden sowohl als Individual- wie auch als Gruppenreisen angeboten. Für gewöhnlich bereits ab 2 bis 4 Teilnehmern. Es gibt jedoch auch größere Gruppenreisen für bis zu 14 Teilnehmer.

Im Regelfall habt Ihr bei eurer Bhutan-Reise durch einen einheimischen Kultur-Guide dabei, der euch durch das südasiatische Königreich führt. Des Weiteren unterstützen Euch Bergführer und Fahrer-Guides auf Eurem Abenteuer (Länderdaten.info).

Vorteile einer Gruppenreise nach Bhutan

  • Gemeinschaftlicher Austausch mit den Mitreisenden
  • Schließen neuer Freundschaften und Bekanntschaften während der Reise
  • Vergünstigter Preis durch Gruppentarife

2. Ist eine Gruppenreise in Bhutan nur als Rundreise möglich?

Vor der Corona-Pandemie konnten Touristen nur dann in Bhutan einreisen, wenn Sie eine komplette Rundreise gebucht hatten. Dabei setzte die Regierung von Bhutan ein Tagesbudget („Minimal Daily Package Fee“) an.

Dieses lag in der Hauptsaison bei 250 Dollar täglich pro Person und in der Nebensaison bei 200 Dollar täglich.

Auf diese Weise vermied die bhutanische Regierung, dass zu viele Touristen auf einmal ins Land einreisten. Dabei waren in den Reisekosten bereits ein Drei-Sterne-Hotel, Transport, ein persönlicher Fahrer, ein Guide, Ausflüge, Eintrittsgelder und Verpflegung inbegriffen.

Zudem war ein „Sustainable Development Fee“ in Höhe von 65 Dollar in die Reisekosten eingepreist. Dieser Betrag wurde dann anschließend in Bildung sowie den Kultur- und Naturschutz investiert. 

Seit September 2022 ist der „Minimal Daily Package Fee“ offiziell abgeschafft. Ihr könnt nun also eigenständig Eure Gruppenreise und damit auch die Reisekosten gestalten. Weiterhin fällt jedoch ein „Sustainable Development Fee“ an, der jetzt auf 200 Dollar erhöht wurde.

Highlights einer Gruppenreise in Bhutan

  • Die Hauptstadt Bhutans: Thimphu
  • Tigernest-Kloster
  • Dochu La-Pass
  • Tempel am östlichen Rand des Himalaya Gebierges
  • Atemberaubende Landschaften
  • Unberührte traditionelle Dörfer im Ura-Tal

3. Was kostet eine Gruppenreise nach Bhutan?

Wie viel eine Gruppenreise nach Bhutan kostet, hängt von Eurer Reiseplanung ab. Je nach Reisepaket variieren die Preise recht stark. Grundsätzlich ist jedoch mit folgenden Kostenpunkten zu rechnen:

  • Sustainable Development Fee (ca.184 Euro täglich)
  • Kosten für das Reisepaket (Unterkunft, Ausflüge, Guide, Transport und Verpflegung)
  • Flugkosten (zwischen 400 Euro und 1000 Euro)
  • Sonstige Reisekosten (Souvenirs, Trinkgelder, Spenden, Getränke etc.)

4. Einreise nach Bhutan – Das ist auf der Gruppenreise zu beachten

Der Tourismus in Bhutan ist reguliert, ergo benötigt Ihr für die Einreise ein entsprechendes Visum. Dieses beantragt üblicherweise der Reiseanbieter für Euch.

Werden Eure Visa bestätigt, so erhaltet Ihr ein sogenanntes „Visa Clearance Form“ von Eurem Reiseanbieter. Dieses ist beim Check-in für den Flug nach Bhutan zusammen mit dem Flugticket und Reisepass vorzuzeigen.

Das Visum selbst wird dann erst bei der Ankunft am Flughafen von Paro bzw. in Phuentsholing mit einem Stempel in den Reisepass eingetragen.

Voraussetzung für ein Visum ist ein gültiger Reisepass. Dieser muss außerdem bis zu 6 Monate nach der Einreise noch gültig sein und mindestens 2 freie Seiten für den Eintrag des Visums bieten.

Wie kommt man am besten nach Bhutan?

Bhutan verfügt nur über einen einzigen internationalen Flughafen: Paro. Dementsprechend führen alle Flüge nach Bhutan über einen Zwischenhalt in Paro. Folgende Routen könnt Ihr auf Eurer Gruppenreise nach Bhutan nutzen:

  • Thailand: Der Flug über Bangkok gilt als sicherste Route nach Bhutan. So gibt es hier täglich, teilweise sogar mehrmals täglich Flüge nach Paro. Ein zusätzliches Visum ist für Thailand nicht erforderlich.
  • Nepal: Über Kathmandu gibt es unterschiedliche Fluglinien nach Paro. In der Regel stehen hier jedoch nur Flüge in der Economy-Class zur Verfügung. Zudem ist ein zusätzliches Visum für Nepal erforderlich.
  • Indien: Auch über Indien werden mehrere Flüge die Woche angeboten, z.B. über Delhi, Kalkutta, Gaya, Bagdogra oder Gauhati.
  • Singapur: Mit einem Zwischenstopp in Kalkutta können Sie zudem über Singapur fliegen. Direktflüge nach Bhutan gibt es in Singapur aktuell keine. Die Strecke von Singapur bis Paro wird zweimal die Woche bedient.
  • Bangladesch: Eine weitere Möglichkeit für Nonstop-Flüge nach Paro ist die Route über Dhaka.
  • Inlandsflüge: In Bhutan selbst könnt Ihr außerdem via Kurzstreckenflug die Ortschaften Bumthang, Yongphula und Gelephu bereisen. Inlandsflüge finden in Bhutan nur wenige Male die Woche statt.

Damit du mit einem sicheren Gefühl verreisen kannst

Finde in 2 Minuten die richtige Reiseversicherung für dich

► jetzt sicher verreisen


5. Wie sicher ist Bhutan?

Das Auswärtige Amt hat derzeit keine landesspezifischen Sicherheitshinweise zu Bhutan veröffentlicht. Weitere Informationen zur Sicherheitslage in Bhutan findest Du hier: Bhutan: Reise- und Sicherheitshinweise - Auswärtiges Amt (auswaertiges-amt.de)

Folgenden Gesundheitsregeln sind in Bhutan zu berücksichtigen:

  • Mindestens 3 - 4 Liter am Tag trinken
  • Nur abgekochtes oder desinfiziertes Wasser konsumieren
  • Keine Eiswürfel in Getränken
  • Kein Speiseeis oder ungeschältes Obst konsumieren
  • Meiden von Straßenständen und billigen Restaurants
  • Meiden von fettigen und öligen Speisen

Welche Impfungen sind in Bhutan erforderlich?

Vorgeschrieben ist vonseiten der bhutanischen Regierung ausschließlich die Gelbfieberimpfung. Zu empfehlen sind für die Einreise nach Bhutan jedoch zusätzlich folgende Impfungen:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Polio
  • Pertussis
  • Masern
  • Hepatitis A

Risikogruppen sollten sich je nach Risiko außerdem folgende Impfungen beschaffen:

  • Hepatitis B
  • Typhus
  • Tollwut
  • Pneumokokken
  • Influenza

Welche Versicherungen sind für die Bhutan Gruppenreise zu empfehlen?

Auf einer Reise ins außereuropäische Ausland ist die Auslandskrankenversicherung ein Muss, denn die staatliche Krankenversicherung greift hier nicht mehr.

Dabei übernimmt die Auslandskrankenversicherung unter anderem die Kosten für eine Behandlung, den Krankenhausaufenthalt im Ausland sowie die Rückführkosten nach Deutschland.

Darüber hinaus solltet Ihr außerdem folgende Versicherungen abschließen, um rundum geschützt zu sein:


6. Die Gesellschaft Bhutans – Alles, was Ihr wissen solltet

Bhutan ist ein Land, das seinen ganz eigenen Weg in der Welt geht. Dies macht sich auch in der bhutanischen Gesellschaft bemerkbar.

Naturschutz, Tradition und das „Bruttoinlandsglück“ stehen hier an oberste Stelle. Nicht umsonst wird eine Bhutan-Reise auch als entschleunigt bezeichnet.

Im Folgenden erklären wir Euch, was genau es mit der Lebensweise der Gesellschaft Bhutans auf sich hat:

  • Das Leitprinzip der bhutanischen Gesellschaft ist das sogenannte "Bruttonationalglück“. Konkret heißt das: Anstelle des Bruttoinlandsproduktes ist das Wohlergehen der Bevölkerung der Maßstab für die Entwicklung der bhutanischen Gesellschaft. In diesem Sinne fließen Aspekte wie geistige Gesundheit, soziale Harmonie, Bildung, kulturelle Identität und Umweltschutz ins "Bruttonationalglück“.
  • Der Erhalt seiner reichen Kultur ist der bhutanischen Gesellschaft ein wichtiges Anliegen. Hierzu zählt auch, dass die Menschen traditionelle Tracht tragen ("Gho" für Männer und "Kira" für Frauen) sowie auch Kunst, Tanz und Musik am Leben halten.
  • Die Staatsreligion von Bhutan ist der Buddhismus, welcher im Alltagsleben der Bhutaner weiterhin eine zentrale Rolle einnimmt. Entsprechend ist das Land geschmückt, mit Klöstern und Tempeln.
  • Gemeinschaft ist für die Bhutaner essenziell. So herrscht in Bhutan eine enge Verbundenheit zur Familie und der Gemeinde. Gegenseitige Unterstützung ist dabei das wichtigste Gebot.   
  • Darüber hinaus ist Bhutan ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Unter anderem engagiert sich das Königreich bei der Erhaltung von natürlichen Ressourcen und der Förderung der Biodiversität. Des Weiteren strebt Bhutan bis 2030 die Klimaneutralität an.

Welche Grenzen hat Bhutan?

Bhutan ist ein Königreich, dass in Südasien verortet ist. Südlich, westlich und östlich grenzt Bhutan an gleich 4 indische Bundesstaaten: Sikkim, Westbengalen, Assam und Arunachal Pradesh. Im Norden teilt sich Bhutan seine Grenze mit Tibet (Chinesische Volksrepublik).

Wie ist das Klima in Bhutan?

Im Süden Bhutans herrscht durchgehend subtropisches bis tropisches Klima. In Zentralbhutan ist das Klima hingegen milder. Die Winter sind kühl, während die Sommer recht hohe Temperaturen annehmen.

Die besten Zeiträume für eine Gruppenreise nach Bhutan sind Oktober bis November sowie März bis Mai. Hier herrschen angenehme Temperaturen und es gibt kaum Regen. Ungeeignet sind die Monsunmonate Juni bis August.            

Welche Sprachen gibt es in Bhutan?

Amtssprache von Bhutan ist das Dzongkha. Neben dem Dzongkha werden jedoch bis zu 25 zusätzliche Dialekte sowie weitere Sprachen wie Ostbhutans, Sharchop, Nepali und Hindi in Bhutan gesprochen. Die meisten Bhutaner sind zudem mehrsprachig und beherrschen in der Regel auch Englisch.

Was ist die Währung Bhutans?

Die Währung Bhutans ist die Bhutan-Ngultrum. Der Wechselkurs liegt derzeit bei 1 EUR zu 89,38 BTN (Wechselkurse EUR zu BTN). Da die Ngulturm zudem an die Rupie gebunden ist, könnt Ihr auch mit Rupien bezahlen.

  • Hinweis: Es gibt in Bhutan weder Geldautomaten noch werden Kreditkarten akzeptiert. Entsprechend solltet Ihr Euch mit ausreichend Dollar-Noten in bar ausstatten, um stets vor Ort umtauschen zu können (z.B. in Hotels oder am Flughafen)

Alkohol in Bhutan – Das gilt es zu beachten

In Bhutan ist es vollkommen legal, Alkohol zu konsumieren. So findet Ihr hier landesweit Restaurants, die alkoholische Getränke anbieten.

Die Regierung Bhutans hat es sich allerdings zum Ziel gesetzt, den Alkoholkonsum im Land zu kontrollieren und behält sich deshalb das Monopol im Verkauf von Alkohol vor. Dementsprechend ist auch die Steuer auf Spirituosen vergleichsweise hoch.


7. Bhutan Gruppenreisen – Packliste

Folgende Artikel sollten keinesfalls auf Eurer Bhutan-Reise fehlen:

  • Reisegepäck(Reisetasche, Rucksack, Wasserflasche, Thermosflasche, Medikamente, Regenjacke etc.).
  • Kleidung (leichte Kleidung aus Baumwolle, Pullover, lange Kleidung, leichte Jacke und warme Kleidung bei Reisen im Frühling und Herbst)
  • Schuhwerk (Sandalen oder leichte Schuhe, Laufschuhe, Trekkingstiefel)
  • Gebrauchsgegenstände (Schlafsack, Toilettenartikel, Sonnenschutz, Taschenmesser, Taschenlampe, Sonnenbrille, Taschentücher, Regenschirm)
  • Foto- und Filmausrüstung
  • Sonstiges (z.B. Regenschutz, Trainingsanzüge, Schlafanzüge, Handtücher)

Hinweis: Bhutan ist in vielerlei Hinsicht konservativ. Frauen sollten deshalb nicht leicht bekleidet unterwegs sein. Shorts, Ausschnitte und enge Kleidung sind Tabu.

Telefonieren in Bhutan – So geht’s 

Wenn Du bei Deiner Bhutan-Reise erreichbar sein willst, stellt Dir Dein Reiseanbieter üblicherweise eine bhutanische SIM-Karte bereit. Mit dieser kannst Du vergleichsweise günstig in Bhutan telefonieren.  

Wo gibt es Souvenirs in Bhutan?

Souvenirs erhaltet Ihr in gewöhnlichen Geschäften. Diese sind im Übrigen nahezu jeden Tag geöffnet. Einzige Ausnahme ist der Dienstag, der ähnlich wie bei uns der Sonntag, als Ruhetag dient.

Außerdem findet Ihr auf einem der traditionellen Wochenmärkte z.B. in Thimphu ausreichend Souvenirs für zu Hause. Wochenmärkte finden üblicherweise am Wochenende statt.

Ebenso gibt es eine Vielzahl regionaler Märkte in Bhutan sowie einige spannende Handwerksläden wie das Handicraft-Emporium. Hier habt Ihr diverse handgewebte klassisch bhutanische Artikel zur Auswahl.

Des Weiteren könnt Ihr beim National Institute or Zorig Chumsum, die handgemachten Objekte aus den Ausstellungen der Kunsthochschule erwerben.


8. Bhutan Gruppenreisen - Erfahrungen

Erfahrungen zur Gruppenreise nach Bhutan findest Du unter anderem an folgenden Stellen:

Unsere Reiseversicherungen für In- und Auslandsreisen

Unsere Highlights

  • Einfacher Online-Abschluss
  • Mehrfach Ausgezeichnet
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Für Gruppen und Einzelpersonen

► mehr Informationen

 

              |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere


Kundenzufriedenheit