Meine Reiseversicherung (Auswählen und sofort online Preis berechnen)
Startseite

Was ist eine Reisegepäckversicherung?

Eine Reisegepäckversicherung übernimmt die Schadenskosten, wenn Ihr Reisegepäck während einer Reise verloren geht, beschädigt oder zerstört wird. Den symbolischen Wert abhanden gekommener oder beschädigter Habseligkeiten kann die Versicherung zwar nicht ersetzen, dafür kann die Police jedoch den finanziellen Schaden kompensieren – natürlich im Rahmen der zuvor vereinbarten Versicherungssumme. Der Verlust des Gepäckstückes bleibt trotzdem ein Ärgernis, das dank der Reisegepäckversicherung aber immerhin nicht Ihre gesamte Reise in Form von Mehrkosten überschattet.

Eine Reisegepäckversicherung wird in der Regel zusätzlich mit anderen Reiseversicherungen, wie zum Beispiel der Reiserücktrittsversicherung (Verlinkung) oder Auslandskrankenversicherung (Verlinkung!) abgeschlossen. Die Kombination verschiedener Policen ermöglicht einen besonders leistungsstarken und günstigen Reiseschutz, der Sie gegen sämtliche Eventualitäten absichert. Für Familien gibt es zudem oft preiswerte Familientarife.

Wann greift die Reisegepäckversicherung?

Der Versicherungsschutz einer Reisegepäckversicherung gilt generell für sämtliche im Versicherungsvertrag aufgeführte Personen. Das Reisegepäck ist in der Regel für die gesamte Dauer des Aufenthalts sowie auf der Hin- und Rückreise versichert. Welche Gegenstände des persönlichen Reisebedarfs im Einzelnen versichert sind, hängt stets vom jeweiligen Anbieter und Tarif ab. Das Gleiche gilt auch für die Höhe der Versicherungssumme: Im Schadensfall richtet sich der Ersatz meistens nach dem Zeitwert der beschädigten, zerstörten oder abhandengekommenen Gegenstände.

Die Reisegepäcksversicherung kommt dafür auf, wenn Ihr Gepäck in Folge

  • einer Straftat (zum Beispiel Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub, räuberische Erpressung, vorsätzliche Sachbeschädigung o.ä.)
  • eines Elementarereignisses (zum Beispiel Feuer, Blitzschlag, Überschwemmung, Sturm o.ä.)
  • der Aufbewahrung durch ein Beförderungsunternehmen, einen Beherbergungsbetrieb oder eine Gepäckaufbewahrung sowie
  • eines Verkehrs- oder Personenunfalls

abhandenkommt, beschädigt oder zerstört wird.

Trifft Ihr aufgegebenes Gepäck nicht gleichzeitig mit Ihnen am Zielort ein, bieten die meisten Versicherer ebenfalls eine Entschädigungsleistung an. So übernehmen viele beispielsweise die Zusatzkosten für Beschaffungen, die notwendig sind, um die Reise fortführen zu können (hierzu zählen Kleidung und Hygieneartikel, allerdings nur in Höhe von maximal zehn Prozent der vereinbarten Versicherungssumme). Außerdem sind Geschenke und Souvenirs, die während der Reise erworben werden, ebenfalls versichert.

             |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere