Meine Reiseversicherung (Auswählen und sofort online Preis berechnen)
Startseite

Reiseabbruchversicherung

Abgesichert für alle Fälle

Wann lohnt sich eine Reiseabbruchversicherung? Es gibt viele Gründe, warum ein Urlaub möglicherweise einmal früher als geplant beendet werden muss. In bestimmten Situationen, zum Beispiel, wenn ein Krankheits- oder Todesfall in der Familie eintritt, man während der Urlaubsreise die Nachricht über den Verlust des Arbeitsplatzes oder einen Einbruch in der eigenen Wohnung erhält, ist an eine Fortsetzung der Reise nicht zu denken.

In jedem Fall ist eine vorzeitige Rückkehr immer mit hohen Kosten verbunden, angefangen bei Umbuchungsgebühren oder zusätzlichen Hotelübernachtungen. Deshalb ist der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung sinnvoll, die sowohl als Zusatzpolice zur Reiserücktrittsversicherung als auch separat abgeschlossen werden kann.

Eine Reiseabbruchversicherung sichert Sie im Falle der frühzeitigen Rückreise gegen hohe Umbuchungs- und andere Zusatzkosten ab. Außerdem erstatten gute Versicherer darüber hinaus die Kosten für die nicht in Anspruch genommene Reiseleistung sowie mögliche Mehrkosten, die durch die vorgezogene Rückreise entstehen.

Wählen Sie hier aus verschiedenen Reiseabbruchtarifen und finden Sie so das optimale Schutzpaket für Ihre Reise.

Was deckt die Reiseabbruchversicherung ab?

Umbuchungskosten

Muss die Reise vorzeitig beendet werden, übernimmt die Versicherung die Umbuchungskosten für Flüge etc.

Übernachtungskosten

Auch zusätzliche Übernachtungs- und Verpflegungskosten, die durch den frühzeitigen Abbruch entstehen, werden übernommen.

Kosten für längeren Aufenthalt

Muss der Aufenthalt verlängert werden, weil zum Beispiel eine der versicherten Personen nicht transportfähig ist, werden die Kosten für einen verlängerten Aufenthalt ebenfalls übernommen.

Nicht in Anspruch genommene Reisetage

Die Kosten für nicht in Anspruch genommene Reisezeit werden in der Regel von dem Versicherer erstattet.

Mehrkosten für Rückreise

Entstehen zusätzliche Rückreisekosten, kommt für diese ebenfalls der Versicherer auf.

             |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere