DE / EN

Der Bernhard-Reiseblog

Für Reisen mit einem sicheren Gefühl

Startseite      Unser Reiseblog

Urlaub in Kambodscha – Unser Geheimtipp für Ihre nächste Reise!

Urlaub in Kambodscha – Unser Geheimtipp für Ihre nächste Reise!

Das erwartet Sie in Kambodscha!

• Traditionelle Tempelanlagen in Siem Reap ✔️

• Eine aufregende Fahrt mit dem Bamboo Train ✔️

• Spannende Einblicke in die düstere Geschichte Kambodschas ✔️

• Die berühmten Pfefferplantagen von Kampot ✔️

• Einfach entspannen auf den Koh Rong Inseln ✔️

 

Dieses Land haben die wenigsten auf dem Schirm, wenn es um die Planung einer Reise nach Südostasien geht. Dabei hat Kambodscha einiges zu bieten und ist ein sehr interessantes Reiseziel abseits des Massentourismus.


Aber wo ist Kambodscha eigentlich genau?

Kambodscha liegt auf dem asiatischen Kontinent und zählt geographisch zu Südostasien. Eingebettet zwischen Thailand, Laos und Vietnam erstreckt sich das Land der Khmer (so nennt man die Einwohner Kambodschas) über rund 181.000 km2 und ist damit deutlich kleiner als seine Nachbarländer. Das hat den Vorteil, dass die Entfernungen zu den Sehenswürdigkeiten nicht so weit sind und sich das Land deshalb auch mit einer Reisedauer von 14 Tagen super erkunden lässt. Damit kommen wir auch schon zu einer der meist gestellten Frage: „Wie lange sollte eine Reise nach Kambodscha dauern“ oder „Wie viel Zeit muss ich für eine Kambodscha Reise einplanen?

Das hängt natürlich immer von den eigenen Erwartungen und dem Reisetempo ab, während unsere Mitarbeiterin Isabella Kambodscha in 14 Tagen bereist hat, verbrachte unser Kollege Florian ganze 7 Monate in Kambodscha. Für einen Abenteuerurlaub reichen also zwischen 14 Tagen und 3 Wochen aus, um bereits einiges im Land zu sehen.


Kambodscha – Was muss man gesehen und gemacht haben?

Diese Reiseroute eignet sich für 14 Tage. Wer etwas mehr Zeit hat, kann sich an den einzelnen Orten noch etwas mehr Zeit lassen und kommt so auf ca. 3 Wochen in Kambodscha:

Kambodscha Reiseroute für 14 Tage oder 3 Wochen:

Tag 1-3: Siem Reap

Was man in Siem Reap gesehen haben muss:

  • Tempelanlage von Angkor
  • Pub Street
  • Stadtrundfahrt mit dem TukTuk

Im Fokus einer jeden Reise nach Kambodscha steht sicher die Tempelanlage von Angkor. Diese beinhaltet neben Angkor Wat (dem berühmtesten Tempel) auch eine Vielzahl weiterer sehenswerter Tempel. Die Tempelanlagen von Angkor sind sehr weitläufig und da es so viele sind, solltest du mindestens einen oder 2 Tage dafür einplanen. Mir hat bei meinem Besuch im Oktober 2022 ein Tag gereicht, aber das lag auch daran, dass zu diesem Zeitpunkt noch kaum Touristen vor Ort waren.

  • Tipp: Für rund 20 $ pro Tag kann man einen persönlichen TukTuk Fahrer buchen, der einen zu den einzelnen Tempeln bringt und viele nützliche Informationen bereitstellt.

Tag 4-5: Battambang

Must Do´s:

  • Bamboo Train
  • Fledermaushöhle 
  • Killing Cave (in der Regel wird dies im Rahmen eines Tagesausfluges per TukTuk angeboten)

Die meisten haben Battambang bei Ihrer Reise durch Kambodscha nicht unbedingt auf dem Schirm, für mich war es tatsächlich aber eines der Highlights. Man bekommt einen guten Einblick in das Leben der Khmer und der Bamboo Train ist wirklich ein großer Spaß, vor allem wenn Gegenverkehr kommt.


Tag 6-8: Phnom Penh

Must Do´s:

  • Die Stadt zu Fuß erkunden
  • Besichtigung des Genozid Museums und der Killing Fields
  • Sunset River Cruise auf dem Mekong

Kambodschas düstere Vergangenheit kann man hautnah im Rahmen einer Besichtigung der Killing Fields und des Genozid Museums  erleben. In letzterem kann man sogar mit den wenigen überlebenden dieses sprechen und deren Geschichten als Buch erwerben.

Trigger Warnung: Die Geschichte nimmt einen wirklich sehr mit.


Tag 9-11: Kampot

Must Do´s:

  • Pfefferplantagen besichtigen (La Plantation)
  • Abendessen in einem der bunt beleuchteten Restaurant-Boote
  • Tagesausflug nach Kep oder zum Bokor-Hill Nationalpark
  • Am Mekong entspannen

Hat euch schon einmal jemand gesagt, ihr sollt „hingehen, wo der Pfeffer wächst“. Dann seid ihr in Kampot genau richtig, denn die Region bietet die perfekten Bedingungen für den Anbau des berühmten Kampot Pfeffers. Der Ort an sich ist ganz nett und es gibt ein gutes Restaurantangebot.


Tag 11–14: Koh Rong Sanloem

Must-Do´s:

  • Im warmen, glasklaren und ruhigen Meer baden
  • Seele baumeln lassen und entspannen
  • Zu Fuß zum Sunset Beach oder Lazy Beach wandern

Die Koh Rong Inseln sind sicherlich ein kleines Stück Paradies auf Erden. Schnell sein lohnt sich hier, denn die Insel ist aktuell noch recht ursprünglich, es werden aber schon neue Resorts gebaut.


Worauf du bei deiner Kambodscha Reise achten solltest

Achte unbedingt darauf, dass du die empfohlenen Reiseimpfungen hast. Weiterhin bergen der Verkehr, die Wanderungen in unbekannten Regionen sowie Lebensmittelvergiftungen ein gesundheitliches Risiko. Dagegen solltest du dich unbedingt mit einer Auslandskrankenversicherung schützen.

Denke auch daran, dass du ebenso vor der Reise erkranken könntest und eine Umbuchung oder Stornierung der Reise nicht nur ärgerlich, sondern oft auch mit hohen Kosten verbunden ist. Dagegen schützt dich eine Reiserücktrittversicherung.

Weiterhin bezahlt man in Kambodscha sowohl in US-Dollar, als auch in Kambodschanischen Riel (KHR). An den Geldautomaten erhält man meist nur 100-Dollar-Noten, welche vor allem bei den günstigen Preisen oft nicht angenommen werden. Solltest du die Möglichkeit haben, vorab Ein-Dollar Noten wechseln zu lassen, tust du dir in vielerlei Hinsicht einen Gefallen.

Unsere Auslandskrankenversicherung

  • Beliebig viele Reisen pro Jahr
  • Reisen bis zu 56 Tage am Stück
  • Für Einzelpersonen, Paare und Familien
  • ohne zusätzliche Voranmeldung der Reise
  • Inklusive Corona-Erkrankung

Ab 9,90 € pro Jahr

► jetzt berechnen


Unsere Reiserücktrittsversicherung

  • einfach Online buchen
  • optional Corona Quarantäne
  • Gruppen, Familien und Einzelpersonen
  • bis 14 Tage vor Reiseantritt möglich
  • mit oder ohne Selbstbeteiligung wählbar

ab 2,2 % vom Reisepreis

► jetzt berechnen

              |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere


Kundenzufriedenheit