DE / EN

Der Bernhard-Reiseblog

Für Reisen mit einem sicheren Gefühl

Startseite      Unser Reiseblog

Klassenfahrt Hamburg – Das ideale Programm 2022/2023

Klassenfahrt Hamburg – Das beste Programm 2022/2023

Diese Gründe sprechen für eine Klassenfahrt nach Hamburg:

• Hervorragende Anbindung aus ganz Deutschland und ein gutes ÖPNV-Netz ✔️

• Zentrale Unterkünfte ✔️

• Abwechslungsreiches Programm für alle Klassen und jedes Alter ✔️

• Beeindruckende Wahrzeichen (inklusive Weltkulturerbe) ✔️

 

Mit etwa 1,85 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Doch nicht nur das Hamburg zeichnet sich zudem durch seine Geschichte als Reichsstadt aus.

So war Hamburg das führende Mitglied der Hanse, einem Bündnis aus Ost- und Nordseehändlern im 12. Jahrhundert. Bis heute trägt Hamburg den amtlichen Namen Hansestadt.

Der geschichtsträchtige Hintergrund, bietet Im Rahmen einer Klassenfahrt die ideale Voraussetzung für eine pädagogisch wertvolle Reise. Gleichzeitig ermöglicht der weltstädtische Charakter der Stadt ein abwechslungsreiches Programmangebot.

Im folgenden Beitrag haben wir ein komplettes Programm für Ihre Klassenfahrt nach Hamburg 2022/2023 für Sie zusammengestellt. Außerdem haben wir einige Tipps zu ÖPNV und der Unterkunft für Sie.



Programm

Stadtrundfahrten

Der ideale Einstieg für eine Klassenfahrt nach Hamburg ist der Besuch seines Herzstücks: des Hamburger Hafens. So zählt der Hamburger Hafen zu den 10 größten Häfen der Welt. Hier können Sie sich bei einer etwa einstündigen Rundfahrt die gigantischen Containerschiffe und das Weltkulturerbe, die Hamburger Speicherstadt einmal genauer ansehen.

Gleichzeitig werden Sie über zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die St. Pauli Landungsbrücken und die HafenCity bis hin zur Köhlbrandbrücke begleitet. Am meisten profitieren Sie hierbei, wenn Sie einen Guide dabeihaben.

Dieser klärt die Schüler über alle historischen Einzelheiten des weltberühmten Hafens auf. Somit bietet die Rundfahrt nicht nur großartige Erfahrungen, sondern auch einen Mehrwert, was die Allgemeinbildung der Schüler angeht.   

Doch nicht nur der Hafen hat viel zu bieten, auch die Hamburger Innenstadt ist ein Unikat. So schmücken Kontorhäusern, Einkaufspassagen, Trendviertel wie Ottensen und Sternschanze die Stadt.

Das erlaubt nicht nur die moderne Kultur einer deutschen Metropole kennenzulernen, sondern ermöglicht aus pädagogischer Perspektive auch einen Einblick in die Gentrifizierung einer Großstadt.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen

Das bekannteste Konzerthaus Hamburgs. Hier werden unter anderem auch Führungen über die Plaza angeboten.

Der St. Michaelis oder auch liebevoll der Michel genannt ist Hamburgs berühmteste Sehenswürdigkeit. Dabei handelt es sich um einen 132 Meter hohen Turm in der Hamburger Innenstadt, der selbst die Skyline der Hamburger City überragt.

Das Hamburger Planetarium gehört zu den ältesten der Welt. Nichtsdestotrotz ist die Technik hier stets auf dem neuesten Stand.

Der Fischmarkt in Hamburg ist auf der ganzen Welt bekannt und prägt das Bild der Stadt. Jeden Sonntag besuchen bis zu 70.000 Besucher den Markt an der Elbe. Abgesehen von Fisch werden hier aber auch frisches Obst und Gemüse sowie auch Blumen angeboten.

In diesem Artikel finden Sie weitere Details zu den berühmtesten Wahrzeichen in Hamburg.


Aktiv-Klassenfahrt

Soll es auf der Klassenfahrt etwas sportlicher zugehen, kommen Sie in Hamburg definitiv auf Ihre Kosten.

Beispielsweise bietet das i-punkt Skateland den perfekten Ort zum Austoben. Es handelt sich dabei um eine Skatehalle in der verschiedene Sportarten wie BMX-fahren, Skateboarding oder Rolllerblading ausgeübt werden können. Der Vorteil: als Klasse können Sie das gesamte Areal nur für sich buchen.

Eine aufregende Alternative ist der Paintball. In Hamburg erfreuen sich die Schüler bereits ab 12 Jahren am beliebten Teamsport. Ziel ist es, die Flagge des gegnerischen Teams zu erobern und das gegnerische Team mit Farbkugeln zu treffen. Unterstützt wird das Ganze um einen gewaltigen Abenteuerspielplatz.

Ist das Paintball dann doch zu körperintensiv, so können Sie auch auf Lasertag zurückgreifen. Anstelle von Farbkugeln wird hier mit Laserpointern gezielt. Dabei haben Sie die Wahl aus verschiedenen Laser-Spielen im Hostel, der Tiefgarage oder bei einer Stadtralley. Je nach Bedarf können Sie sogar eigene Spiele zusammenstellen.


Unterhaltungsangebot

Eines der beliebtesten Unterhaltungsprogramme in Hamburg ist das sogenannten Dungeon. Für 90 Minuten nehmen Sie hier Schauspieler mit auf eine Reise in die dunkle Vergangenheit der Hansestadt.

Von der Pest bis zur Sturmflut von 1717 werden hier Stück für Stück die erschütterndsten Kapitel der Hamburger Geschichte abgearbeitet. Ergänzt wird das Programm darüber hinaus um ein interaktives Spielangebot sowie diverse Shows, bei der Sie auch mal selbst in ein Zuchthaus transportiert werden.

Ein weiteres Angebot aus dieser Sparte ist das MiWuLa (Miniatur Wunderland). Hamburg sowie zahlreiche weitere Länder finden Sie im MiWuLa in Miniaturform abgebildet.

Zusätzlich wird die Ausstellung ergänzt um interaktive Geschichten mit kreativen Szenarien. Auf diese Weise gibt es jeden Tag etwas Neues im MiWuLa zu entdecken. Außerdem befindet sich hier die größte Modelleisenbahn der Welt.

Schließlich können Sie auch einen kurzen Abstecher zu einigen der bekanntesten Freizeitparks der Umgebung machen. Der Heide Park Resort Soltau und der HANSA-PARK sind hier nur einige Beispiele.


Das etwas andere Klassenfahrtprogramm

Um die Klassenfahrt in Hamburg abzurunden, ist ein einzigartiges Programm gefragt. Und auch in diesem Sinne punktet die Hansestadt. Der Dialog im Dunkeln ist eine Führung im Dunkeln, bei der sich die Besucher komplett auf Ihren Hörsinn und Spürsinn verlassen müssen. Die Rolle des Guides übernimmt ein Blinder.

Diese 90-minütige Tour im Dunkeln bietet Schülern nicht nur ein außergewöhnliches Erlebnis, sondern eröffnet Ihnen zudem eine neue Perspektive. So wird ihnen hier nähergebracht, wie es ist, den Alltag als Blinder zu beschreiten.


ÖPNV

Hamburg gehört zu den am besten vernetztesten Städten Deutschlands. Abgesehen von Bus, S-Bahn und U-Bahn verfügt die Hansestadt zudem über einen zentralen Omnibusbahnhof für Fernbusse.

Mit einer ÖPNV-9-Uhr-Gruppenkarte kommen Sie am günstigsten von A nach B. Ein Gruppenticket umfasst dabei bis zu 5 Personen und ist einen Tag lang gültig. Die meisten Wahrzeichen Hamburgs erreichen Sie jedoch auch zu Fuß.


Unterkunft

Durch das hervorragende Nahverkehrsnetz in Hamburg erreichen Sie alle Stadtteile der Hansestadt mühelos. Das erleichtert die Suche nach einer Unterkunft immens, da Sie nicht ausschließlich an die Innenstadt gebunden sind. Letztendlich hängt die Wahl Ihrer Unterkunft also von Ihrem Budget ab.

Sind Sie zum Beispiel an einem besonders günstigen Hotel interessiert, sollten Sie sich in der HafenCity umschauen, hier gibt sehr gute Hotels zum günstigen Preis. Soll es dann doch zentraler sein, so bietet die Innenstadt den besten Ort, stellen Sie sich jedoch auf einen höheren Preis ein.

Wollen Sie große Touristenmengen umgehen ist, dann ist das Außenalster, die beste Wahl. Allerdings ist dieses am weitesten vom Zentrum entfernt (Mehr zum Thema).


Sicher in die Klassenfahrt starten – unser Expertentipp

Die Organisation einer Klassenfahrt nimmt einiges an Zeit und Ressourcen in Anspruch. Oftmals werden Zahlungen bereits mehrere Wochen im Voraus beglichen. Fällt im letzten Moment dann eine Lehrkraft oder ein Betreuer aus und es findet sich kurzfristig kein Ersatz mehr, so muss die Klassenreise verschoben oder sogar abgesagt werden.

Die Folge: hohe Umbuchungs- und Stornierungskosten oder gar komplett verlorenes Geld. Eben deshalb lohnt es sich vor Anbruch der Klassenfahrt eine Lehrerausfallversicherung abzuschließen.

Im Gegensatz zu einer klassischen Reiserücktrittsversicherung ersetzt die Lehrerausfallversicherung, im Falle des Lehrerausfalls, die Stornokosten für die gesamte Klasse und nicht nur für die Lehrperson.

Unsere Lehrerausfallversicherung

Unsere Highlights

  • Bis zu 90 Tage
  • Akute Erkrankungen
  • Corona-Erkrankung mitversichert
  • Altersgrenze bis 64 Jahre
  • Mit oder ohne Selbstbeteiligung

ab 1,20 € pro Lehrkraft und Tag

► Versicherung abschließen

 


Fazit

Hamburg verbindet Pädagogik und Unterhaltung, wie keine andere Stadt in Deutschland. So können sich Schüler während einer Stadtrundfahrt auf der Elbe weiterbilden, während ihnen gleichzeitig ein Unterhaltungsprogramm wie der Dungeon oder das MiWuLand zur Verfügung stehen.

Und auch, was den sportlichen Aspekt angeht, ist Hamburg mit verschiedenen sportlichen Aktivitäten wie Skaten, Paintball oder Lasertag hervorragend aufgestellt. Letztlich gibt es mit dem Dialog im Dunkeln ein einzigartiges Erlebnisprogramm, welches Sie nur in Hamburg erhalten.

Darüber hinaus verfügt Hamburg über eine sehr gut vernetztes ÖPNV-System. Mit dem 9-Uhr-Gruppenticket haben Sie dabei eine günstige Möglichkeit, mit bis zu 5 Schülern am Tag zu reisen. Und auch Unterkünfte gibt es in Hamburg für jedes Budget, je nachdem wie zentral Sie es gerne haben wollen.

              |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere


Kundenzufriedenheit