DE / EN

Der Bernhard-Reiseblog

Für Reisen mit einem sicheren Gefühl

Startseite      Unser Reiseblog

Wie viel kostet ein Au-pair Jahr – So berechnen Sie Ihr Musterbudget für 2022

Wie viel kostet ein Au-pair Jahr – So berechnen Sie Ihr Musterbudget für 2022

Das Wichtigste in Kürze:

• Wie hoch Ihr Budget ist, hängt maßgeblich vom Zielland ab ✔️

• Bedenken Sie einmalige und laufende Kosten✔️

• Die einmaligen Kosten betragen in etwa 530 – 6100 Euro für ein Jahr ✔️

• Monatlich benötigen Sie zudem in etwa 750 Euro, um die laufenden Kosten zu decken✔️

 

Auch wenn es keine einheitliche Bewerbungsfrist für das Au-pair Jahr gibt, sollten Sie mindestens 1-3 Monate vor Anbruch des Au-pair Aufenthaltes mit der Vorbereitung loslegen.

Bevor es jedoch mit der konkreten Planung der Reise losgeht, müssen die Finanzen stimmen. Die entscheidende Frage ist also: Wie viel kostet ein Au-pair Jahr?

Im folgenden Blogbeitrag haben wir alle einmaligen und laufenden Kostenpunkte für Sie aufbereitet. Im Anschluss können Sie unseren Artikel gerne nutzen, um Ihr persönliches Musterbudget zu ermitteln.



Wahl des Gastlandes

Grundsätzlich hat die Wahl des Gastlandes die größten Auswirkungen auf den Preis Ihres Au-pair Jahres. Entscheiden Sie sich beispielsweise für die USA, so fallen im selben Zug Kosten für das Visum, teurere Flugtickets und eine Agentur an. Entsprechend wird der Aufenthalt um einiges teurer.

Wählen Sie hingegen Frankreich als Gastland, benötigen Sie kein Visum, sparen beim Flugpreis und kommen in der Regel auch ohne Agentur zurecht. Damit ist ein Au-pair Jahr in Frankreich um einiges günstiger. Letztendlich wirken sich aber auch individuelle Ausgaben auf die Kosten Ihres Au-pair Jahres aus.


Wie teuer ist es, ein Jahr lang als Au-pair ins Ausland zu gehen?

Generell lassen sich die Kosten für ein Au-pair Jahr dabei in einmalige Kosten und laufende Kosten unterteilen. Als einmalige Kosten zählen hierbei alle Kosten, die Sie einmalig als Voraussetzung für die Teilnahme am Au-pair Jahr aufbringen müssen. Darunter:

  • Reisekosten (Flüge, Zugfahrten, Busfahrten etc.)
  • Essenzielle Dokumente (Visum, Reisepass und internationaler Führerschein)
  • Führungszeugnis und Gesundheitszeugnis
  • Programmgebühren
  • Sonstiges (z.B. Geschenk für die Gastfamilie)

Zu den laufenden Kosten gehören hingegen die regelmäßig anfallenden Ausgaben während des Au-pair Jahres. Hierzu zählen:


Einmalige Kosten für ein Au-pair Jahr

  • Reisekosten  

Im Regelfall ist das Au-pair selbst für die Reisekosten verantwortlich. Dabei ist es unwichtig, ob Sie die Reise via Flugzeug, Zug, Bus oder Auto beschreiten. Unter Umständen beteiligt sich die Gastfamilie jedoch an der Rückfahrt.

Dementsprechend sind die Reisekosten sehr variable, je nachdem wie weit das Gastland entfernt ist und welches Verkehrsmittel Sie wählen, kommen Reisekosten im Umfang von 50 bis 2000 Euro auf.

  • Essenzielle Dokumente: Reisepass, Visum und internationaler Führerschein

Das mit Abstand wichtigste Dokument bei einem Au-pair Jahr ist der Reisepass. So benötigen Sie diesen auch dann noch, wenn kein Visum für die Einreise ins Gastland notwendig ist (z.B. in der EU). Ein Reisepass kostet Sie in etwa zwischen 70 und 90 Euro.

Darüber hinaus benötigen Sie jedoch im außereuropäischen Ausland ein Visum (z.B. Neuseeland). Je nach Land kostet Sie ein Visum mehr oder weniger Geld. Womöglich kommt außerdem eine Verwaltungsgebühr hinzu. Alles in allem können mit einer Summe zwischen 135 und 300 Euro für das Visum rechnen. Die Kosten tragen Sie meist selbst.

Auch kann es vorkommen, dass in einigen Ländern die Abstände zwischen Ortschaften so groß sind, dass Sie einen internationalen Führerschein benötigen (z.B. Australien), um die Kinder von A nach B zu bringen. Der internationale Führerschien kostet ca. 15 bis 20 Euro.


  • Tipp: Oftmals wird das Au-pair Jahr mit einem Work and Travel Aufenthalt kombiniert. Wie Sie Ihr optimales Budget für Work and Travel Reisen, berechnen, erfahren Sie in diesem Artikel.

  • Polizeiliches Führungszeugnis und amtliches Gesundheitszeugnis

In den meisten Fällen müssen Sie obendrein nachweisen, dass Sie keine kriminelle Vergangenheit haben. Als Beleg dient das polizeiliche Führungszeugnis. Rechnen Sie hier ca. 13 Euro ein. Auch kann es sein, dass Ihre physische, wie psychische Gesundheit geprüft wird. Diese belegen Sie wiederum über ein amtliches Gesundheitszeugnis. Die Kosten: 100 bis 190 Euro.

  • Programmgebühren für die Organisation

Die Organisation über eine Au-pair Agentur ist in den allermeisten Fällen optional. So ist es zwar größtenteils umständlicher, das Au-pair Jahr selbst zu organisieren, jedoch auch günstiger. Es kann sich also durchaus lohnen, die Reise selbständig zu planen (Mehr zum Thema).

Die Ausnahmen sind hier die USA und die Niederlande. Ein Au-pair Jahr ohne staatlich anerkannte und lokale Agentur ist hier nicht möglich.

Die Programmgebühren einer Au-pair Organisation variieren ebenfalls je nach Region, Agentur sowie Umfang und können nur 150, aber auch bis zu 3500 Euro betragen (Vergleichsportal für Au-Pair Organisationen).

  • Sonstige Kosten

Anschließend sollten Sie auch noch sonstige Ausgaben berücksichtigen, die anfallen können. Beispielsweise Geschenke für die Gastfamilie oder auch notwendiges Reisegepäck.


  • Tipp: Laut Statistischem Bundesamt, entschieden sich 80 % aller Au-pairs für gerade einmal fünf Staaten. Welches die beliebtesten Au-pair Länder für Au-pairs sind, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Laufende Kosten für ein Au-pair Jahr

  • Au-Pair Versicherung

Im außereuropäischen Ausland sind Reiseversicherungen, vor allem die Auslandskrankenversicherung ein Muss. Der Grund: die deutsche Versicherung ist nur innerhalb der EU gültig. Müssen Sie also aufgrund einer Krankheit oder Verletzung im Ausland behandelt werden, zahlen Sie die Krankenhauskosten selbst und das ist nicht gerade billig.

Bei uns erhalten Sie eine speziell auf das Au-pair Jahr zugeschnittene Auslandskrankenversicherung bereits ab 1,15 € pro Tag. Zusätzlich zur Au-pair Versicherung können Sie zudem zusätzliche Versicherungen für Au-pairs in einem Sachpaket hinzubuchen. Im Sachpaket enthalten sind:

Mit unserem Vergleichsrechner finden Sie außerdem in nur wenigen Minuten direkt den passenden Tarif.

  • Sprachkurse 

Sprachkurse gibt es in allen möglichen Ausrichtungen, Teilnehmerzahlen und Wochenstunden. Entsprechend schwankt auch der Preis. Durchschnittlich können Sie davon ausgehen, dass ein Kurs, der in etwa 6 Stunden die Woche beansprucht, 100 bis 200 Euro monatlich kostet.

Durch das richtige Verhandlungsgeschick können Sie Ihre Gastfamilie womöglich sogar überzeugen, den Kurs mitzufinanzieren.


  • Tipp: Eine weitere hervorragende Möglichkeit Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern bietet die Sprachreise. Alles was Sie zu Kosten, Dauer, Organisation bei einer Sprachreise nach England (Erwachsenen) wissen müssen, erfahren Sie in unserem Reiseblog.

  • Alltagskosten

Während Ihres Au-pair Aufenthaltes sollten Sie auch die alltäglichen Kosten nicht aus dem Blick verlieren. Hierzu zählen:

  • Verpflegung 
  • Lebensunterhalt
  • Stromkosten, Wasserkosten und Heizungskosten
  • Telefon

Selbstverständlich hängt der Endpreis der alltäglichen Kosten von Ihrem persönlichen Konsum ab. Im Schnitt sollten Sie hier aber mit etwa 150 bis 400 Euro monatlich gut über die Runden kommen.

  • Freizeit          

Abschließend sollten Sie auch genügend Geld für Freizeitaktivitäten und Sightseeing zurücklegen. Unter Umständen würden Sie Ihren Liebsten gerne ein Souvenir mitbringen oder vielleicht entdecken Sie ja ein neues Hobby im Ausland. 30 Euro pro Woche sollten Sie mindestens für Ihre Freizeit einplanen.


Schlussrechnung

Was die einmaligen Kosten betrifft, können Sie je nach Anreisekosten, Zielland und Agentur mit einem durchschnittlichen Budget von 530 bis 6100 Euro rechnen.

Die laufenden Kosten sind sehr stark abhängig von Ihrem persönlichen Konsumverhalten sowie der Versicherung Ihrer Wahl ab. Mit einer Summe von 750 Euro im Monat sind Sie allerdings gut gewappnet.

Unsere Versicherungen für Au-pair

Unsere Highlights

  • für Aufenthalte bis zu 5 Jahre
  • mit oder ohne Selbstbeteiligung wählbar
  • bis 34 Jahre
  • Rückerstattung bei vorzeitiger Abreise
  • ambulante und stationäre Behandlungen

Ab 1,15 € pro Tag

► Versicherung berechnen

 

              |              Home             |              Impressum             |              FAQ             |              Karriere


Kundenzufriedenheit