Reiseversicherung für Kinder- und Jugendgruppen
aus osteuropäischen Ländern

Wichtiges für Sie in Kürze:

  • Günstige Reisversicherungen für Kinder- und Jugendgruppen aus osteuropäischen Ländern bis 64 Jahre
  • Die Reiseversicherung ist auf die Bedürfnisse der Gruppe speziell zugeschnitten
  • Die Versicherung gilt für Kindergruppen und Jugendgruppen bei Reisen nach Deutschland
  • Gültig für Kinder- und Jugendgruppen ab 5 Personen
  • Die Versicherung gilt für maximal 90 Tage
  • Die gesamte Reiseversicherung gilt in Deutschland sowie in den Ländern der EU einschl. Lichtenstein, Schweiz, Norwegen und Island
  • die derzeit gültige Versicherungssteuer ist in den Prämien bereits berücksichtigt (Krankenversicherung ist steuerfrei)

Unsere Prämien für Sie im Überblick:

Kombination S Kombination T Kombination U

Auslandskrankenversicherung

+ + +
Prämie je Tag/ Person 0,33 € 0,33 € 0,33 €

Sachpaket beinhaltet: (mit Häkchen)

Prämie je Tag/ Person 0,20 € 0,54 €

Reisehaftpflichtversicherung

- + +

Unfallversicherung

- + +

Reisegepäckversicherung

- - +

Reiserechtsschutzversicherung

- - +
Betrag gesamt (KV+Sachpaket) 0,53 € 0,87 €

Zusätzlich Reiserücktrittskostenversicherung

+ + +
Prämie 2% aus dem Reisepreis
(max. 3.000 € Reisepreis je Person)
2% aus dem Reisepreis
(max. 3.000 € Reisepreis je Person)
2% aus dem Reisepreis
(max. 3.000 € Reisepreis je Person)

Kurzübersicht: Versicherungsinhalt für Reisen ins Ausland bzw. nach Deutschland

Versicherungssparte Versicherungsumfang

Krankenversicherung

Krankheitskosten für ambulante und stationäre Heilbehandlung 100 %
wenn medizinisch notwendig und unvermeidbar
Schmerzstillende Zahnbehandlung max. 500 €
(nicht für vorhandene Zahnschäden)
Rückführungskosten zur Weiterbehandlung im Heimatland wenn medizinisch sinnvoll und vertretbar
Überführungskosten im Todesfall bis 25.000 €

Reisehaftpflichtversicherung

Personen- und Sachschäden bis zur vereinbarten Deckungssumme
Schäden an gemieteten beweglichen Sachen 1.000 €
mit Selbstbeteiligung 50 € je Versicherungsfall
Schlüsselverlust 2.000 €
mit Selbstbeteiligung 150 € je Versicherungsfall

Optionale Haftpflicht-Zusatzdeckung für Praktikumsschäden

Teilnahme an berufsspezifischen Praktika
Im Rahmen eines Studiums oder Erasmus-Plus Programms:
Personen- und Sachschäden:
bis zur vereinbarten Deckungssumme der Haftpflichtversicherung bei Personen- und Sachschäden
Außerhalb eines Studiums oder Erasmus-Plus Programms:
Personen- und Sachschäden:
mit einer pauschalen Deckungssumme von 10.000 € bei einem Selbstbehalt von 100,- € je Versicherungsfall

Reiseunfallversicherung

Invaliditätsleistung 55.000 €
(123.750 € bei 100 % Invalidität)
Todesfallleistung Unter 18 Jahre 10.000 €
/ Über 18 Jahre 25.000 €
Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld 10 €
Bergungskosten 5.000 €

Reisegepäckversicherung

Schäden und Verluste durch Transport, höhere Gewalt, Diebstahl, Feuer, Wasser +
Skibruchrisiko (außer gemietete, geliehene oder vermietete Skier) +
Campingrisiko +
Versicherungssumme allgemein 2000 €
(kann auf Anfrage erhöht werden)
Versicherungssumme Wertgegenstände (Kamera, Musikinstrumente u.Ä.) 1.000 €

Reiserechtsschutz

gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen +
Verteidigung bei Strafverfahren oder Ordnungswidrigkeiten für arbeits- und sozialrechtliche Verfahren +
Versicherungssumme 1.000.000 €

Reiserücktrittskostenversicherung

Hinweis:
Muss bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden
Übernahme Stornogebühren +
Rückreisekosten die den Reisepreis übersteigen +
Ausschlüsse
Ausgeschlossen sind Ersatzansprüche aus Unfällen von unmittelbar oder mittelbar für den Versicherungsnehmer tätigen Personen, soweit sich nach den deutschen Sozialversicherungsgesetzen oder ausländischen Gesetzen als Arbeitsunfälle zu betrachten sind.
Ansprüche aus § 640 Abs. 1 RVO sind insoweit mit gedeckt, als sie gegen die gesetzlichen Vertreter des Versicherungsnehmer und solche Personen, die er zur Leitung oder Beaufsichtigung des versicherten Betriebes oder eines Teiles desselben angestellt hat, in dieser Eigenschaft erhoben werden.
 · Sonderregelung USA, Kanada und Ländern mit US-Recht:
Bei Versicherungsfällen in den USA und Kanada sowie in Ländern, in denen US· Recht gilt, werden die Aufwendungen des Versicherers für Kosten als Leistungen auf die Deckungssumme angerechnet.
Kosten sind: Anwalts-, Sachverständigen-, Zeugen- und Gerichtskosten; Aufwendungen zur Abwendung oder Minderung des Schadens bei oder nach Eintritt des Versicherungsfalles sowie Schadenermittlungskosten, auch Reisekosten, die dem Versicherer nicht selbst entstehen. Das gilt auch dann, wenn die Kosten auf Weisung des Versicherers entstanden sind.
Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind Ansprüche auf Entschädigung mit Strafcharakter, insbesondere punitive oder exemplary damages.

Optionale Haftpflicht-Zusatzdeckung für Praktikumsschäden

Die Deckungssumme ist abhängig von der Art des Praktikums und des Programms. Hierzu gilt folgende Regelung:
(1) Für versicherte Schadenfälle während eines berufsspezifischen Praktikums im Rahmen eines Studiums oder Erasmus-Plus Programms besteht Versicherungsschutz bis zur vereinbarten Deckungssumme der Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden.
(2) Für versicherte Schadenfälle während eines berufsspezifischen Praktikums außerhalb eines Studiums oder Erasmus-Plus Programms besteht Versicherungsschutz bis zu einer Deckungssumme von 10.000 EUR für Personen- und Sachschäden. Zusätzlich gilt ein Selbstbehalt von 100,00 EUR je Schadenfall vereinbart.

Brief overview: Content of insurance for trips abroad or to Germany

Type of Insurance Insurance coverage

Travel medical insurance

Costs for ambulatory and stationary treatment 100 %
if medically necessary and unavoidable
Pain relieving dental treatment max. 500 €
(not for pre-existing dental issues)
Return costs for further treatment in the home country if medically justifiable and reasonable
Repatriation costs in the event of death up to 25.000 €

Travel liability insurance

Personal- and property damages up to the agreed coverage
Damages to rented movable objects 1.000 €
co-payment 50 € per insured event
Key loss 2.000 €
co-payment 150 € per insured event

Optional additional liability cover for Internships

Internship which is related to the profession
Internship is part of academic studies or of the program "Erasmus-Plus":
Personal injury and property damage:
Insurance coverage up to the agreed limit
Internships which are not part of academic studies or of the program "Erasmus-Plus":
Personal injury and property damage:
Insurance coverage up to 10.000 €. Furthermore, there is agreed a deductible of 100 € per case of damage.

Travel accident insurance

Benefit in case of invalidity 55.000 €
(123.750 € if 100 % Invalidity)
Benefit in case of death Under 18 years 10.000 €
/ over 18 years 25.000 €
Hospital daily benefits including convalescence allowance 10 €
Rescue costs 5.000 €

Travel baggage insurance

Damages and loss through transportation, force majeure, theft, fire, water +
Risk of breaking skis (exept rented, borrowed or lent skis) +
Camping risks +
Insurance sum general 2000 €
(can be increased on request)
Insurance sum for objects of value (cameras, musical instruments etc.) 1.000 €

Travel legal expenses insurance

Settlement of claims both in and out of court +
Defence in the event of criminal proceedings or offences of industrial law and social law proceedings +
Insurance sum 1.000.000 €

Travel cancelation expenses insurance

Information:
Registration must be received at least 14 days before the start of travel
Covering cancelation fees +
Return travel costs beyond the travel price +

HINWEIS: Sie können eine Liste mit Reiseteilnehmern als Datei hochladen (xls, xlsx, doc,pdf), welche mindestens Vorname, Name und Geburtsdatum enthalten muss.

Back to top